"Der Tänzer von morgen ist ein Chamäleon. Er hört nie auf sich zu wandeln oder zu wachsen. Er kommt nie an. Bleibt immer auf der Suche. Er öffnet sich Neuem und verschliesst sich vor nichts. Er ist Individualist. Er ist authentisch."
"Der Tänzer von morgen ist ein Chamäleon.Er hört nie auf sich zu wandeln oder zu wachsen. Er kommt nie an. Bleibt immer auf der Suche.Er öffnet sich Neuem und verschliesst sich vor nichts.Er ist Individualist.Er ist authentisch."

Anita Fast

Fachbereich: Hip Hop

 

Seit ihrem zwölften Lebensjahr tanzt Anita in verschiedenen Tanzuschulen Hip Hop und Jazz.

2015 absolvierte sie ihre Abschlussprüfungen zur Bühnentänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin bei der Dance Professional Mannheim. 

Seitdem arbeitet sie sowohl in der kommerziellen als auch in der zeitgenössischen Tanzszene. 

Zu ihren Referenzen zählen TV-Produktionen wie "Bundesvision Songcontest" oder "Germany's next Topmodel". Auch bei Tanzevents wie "Tanz im Delta" in Mannheim war sie dabei. 

 

 

Mami Hata

Fachbereich: Modern und Gyrokinesis ®

 

Mami stammt aus Japan, wo sie in klassischem Ballett ausgebildet wurde. Ihre Profikarriere begann in Tokyo, wo sie sowohl klassisches und neoklassisches Ballett als auch Contemporary tanzte. 

Nach 12 Jahren am Nationaltheater Mannhiem arbeitete sie als freie Tänzerin und Dozentin an der Ostküste Kanadas. 

Heute ist sie in Kanada, Japan und Deutschland als zeitgenössische Tänzerin und Dozentin tätig. Seit Mai 2016 ist sie außerdem Trainerin für Gyrokinesis ®. 

 

 

Brian McNeal

Fachbereich: Contemporary Jazz

 

Brian stammt aus New York, USA. Seine Ausbildung erhielt er an dem Alvin Ailey Dance Center, der Joffrey Ballet School in NYC und der Springboard Danse Montréal. Sein Tanzstudium schloss er an der Julliard School in New York ab. Seit 2005 lebt er in Deutschland; er arbeitete zunächst beim Ballett Theater München, danach am Nationaltheater Mannheim. 

Er hat u.a. mit Philip Taylor, Nacho Duato, Jiří Kylián, Robert Battle, Eleo Pomare, John M. Goring und Ohad Naharin zusammengearbeitet. 

 

 

Vu Vo Phong 

Fachbereich: Hip Hop

 

Phong Vu Vo fing im Jahre 2006 an zu tanzen. Die verschiedenen Tanzstile und Techniken begeisterten Ihn. Im Jahre 2007 sammelte er als Supportact für Rihanna Deutschland-Tour seine Erfahrung. Seit etwa 4 Jahren unterrichtet er bei Groove Dance Classes in Frankfurt a.M. Ständige Weiterbildungen gehören seitdem dazu und er arbeitet europaweit aktiv als Tänzer und Choreograph. 

 

 

Eric Trottier

Fachbereich: Modern

 

Geboren 1969 in Montreal Kanada. 1984-1990 erhielt er seine Tanzausbildung in Montreal. Sein erstes Engagement bekam er 1990-1995 am Opera Forum der Niederlande Amsterdam. Weitere Stationen waren unter anderem die Kibbutz Contemporary Dance Cie, Tel Aviv. 1995-2000 arbeitete er als Solist und Choreograph am Nationaltheater Mannheim unter der Leitung von Philippe Talard. Zahlreiche Ballett Choreographien, die auch ausgezeichnet wurden, u.a. "Das fünfte Gebot", "La Mistrine", "Put your hands up", das er auch fur das Ostrava Ballett/Tschechien einstudierte. * 2001-Jochen Ulrichs Ballette in Innsbruck als Mercutio in Romeo und Julia und als Leporello in Casanova.* Hier choreographiert er auch die neue Oper "Vor dem Sturm" und ein eigenes Ballett:"Arquebancada" u.a.

 

 

Madison DeWitt

Fachbereich: Hip Hop, Contemporary, Englisch

 

Madison begann ihre Tanzausbildung in Ballett, Modern, Jazz, Lyrical und Hip Hop im Alter von 4 Jahren. 

Zu Ihren Lehrern zählen Grössen wie Brian Friedman, Mia Michaels, Tyce Diorio, Wade Robson, Dave Scott, Marty Kudelka and Laurieann Gibson.

Sie absolvierte an der University of Iowa ihren Bachelor in Bühnentanz und Kommunikationswissenschaften. 

Auf der Bühne stand sie schon mit jungen Jahren. Neben zahlreichen Shows, Galas und Fernsehauftritten tanzte sie unter anderem fuer Lupe Fiasco und `Xtreme Dance Force‘, einer der bekanntesten Hip Hop Dance Crews in den USA.

 

 

Irina Spaar

Fachbereich: Modern - Jazz

 

erhielt ihre Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin, am Balance 1 und Dance Space (NYC) und tanzte in verschiedenen kommerziellen und zeitgenössischen Produktionen.

Seit 2001 unterrichtet sie in verschiedenen Berliner Tanzstudios (Grunewald Tanzstudio, D!‘s, Dancepoint, Ballett Centrum Berlin) Jazz und Modern Jazz und choreographiert Musicals sowie zeitgenössische Stücke im Rahmen der „dubdaens projects“.

Ihre Klasse basiert auf einer von Lynn Simonson geprägten Technik, die Elemente aus Ballett, Jazz und Modern verbindet. 

Termine zur Audition für 2017/18

Du bist auf der Suche nach einer professionellen Tanzausbildung? 

Dann komm zu uns! 

 

Die nächste Aufnahmeprüfungen ist am: 

26. August 2017

Anmeldeformular BA 2017.pdf
PDF-Dokument [712.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dance Professional Mannheim

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail