"Der Tänzer von morgen ist ein Chamäleon. Er hört nie auf sich zu wandeln oder zu wachsen. Er kommt nie an. Bleibt immer auf der Suche. Er öffnet sich Neuem und verschliesst sich vor nichts. Er ist Individualist. Er ist authentisch."
"Der Tänzer von morgen ist ein Chamäleon.Er hört nie auf sich zu wandeln oder zu wachsen. Er kommt nie an. Bleibt immer auf der Suche.Er öffnet sich Neuem und verschliesst sich vor nichts.Er ist Individualist.Er ist authentisch."

Rafael Valdivieso

Fachbereich: Modern

 

Rafael Valdivieso wurde in Schweden geboren. 1995–1998 besuchte er die Royal Swedish Ballet School. In den folgenden Jahren nahm er an verschiedenen Wettbewerben teil. Seit 2007 zeichnet er außerdem regelmäßig für eigene Choreografien verantwortlich, u.a. in Linz, Prag und Tokio. Engagements führten ihn unter anderem zum Ballet Jörgen Canada, zum Jeune Ballet Inernational de Cannes, zu den Balletkompanien des Staatstheaters Darmstadt und des Nationaltheaters Mannheim sowie zum Theater Linz. Dabei arbeitete er mit Choreographen wie Jean Renshaw, Kevin O'Day, Dominique Dumais, Peter de Reuter, Jochen Ulrich, Katrin Hall, Thierry Malandain, Fillip Tallard und vielen anderen zusammen. In Erfurt war er zuletzt bei den DomStufen-Festspielen 2009 (Carmina Burana) und 2010 (Der Messias) zu erleben.

 

 

Darja Reznikova

Fachbereich: Klassisches Ballett und Contemporary

 

Darja wurde in der Ukraine, Deutschland, USA und Großbritannien ausgebildet. Ihren Bachelor of Arts in Dance and Theatre Performance erhielt sie am Bird College in London. Danach tourte sie mit der Tranistions Dance Company des Trinity Laban-Conservatoire for Music and Dance und machte nebenher ihren Master oft Arts in Dance Performance. 

Sie unterrichtet (Release Technique) und choreographiert nicht nur, sondern untersucht auch die ganzheitliche Integration von Bewegung und Stimme (Bewegung, Atem, Gedanken und Seele, sowie Stimme, Impuls, Intuition und geistiges Wesen). 

Sie hat mit vielen internationalen Choreographen, Direktoren und Companies gearbeitet: Sidi Larbi Cherkaoui, Joe Wright, Anh Ngoc Nguyen, Theo Low, H2Dance, Cameron McMillan, Angela Woodouse, Colin Poole, Appetite Dance Productions und Joss Arnott Dance. 

Nach ihrer Zeit als Dozent am Bird College in London (2010-2016) unterrichtet, performed und forscht sie weiter. Sie ist als externer Dozent am Bird College tätig und seit September 2016 unterrichtet sie regelmäßig an der Dance Professional Mannheim. 

https://www.youtube.com/watch?v=MOqu_9XIJuQ

 

 

Julia Schöllhorn 

Fachbereich: Modern 

 

Julia wurde an der Rotterdamse Dansacademie zur Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin ausgebildet. 

Seit 2002 leitet sie ihre Tanzschule "Tanzfabrik" in Bad Dürkheim. 

Sie gibt Workshops in Deutschland und den Niederlanden und arbeitete u.a. mit Rui Horta, Expo 2000, Capitaol Mannheim und Audi zusammen. 

 

 

Andrea Böge

Fachbereich: Urban Technik und Contemporary

 

Andrea Böge erhielt ihre tänzerische Ausbildung in England, Frankreich und den USA. Ihr Spezialgebiet neben zeitgenössischen Tänzen und Flamenco ist vor allem der Hip Hop mit seinen Stilrichtungen „Popping“, „Locking“, „House“ und „New Style“. Sie gewann mehrere Wettbewerbe u.a. Deutsche, Europa und Weltmeisterschaften. Seit vielen Jahren ist sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Dozentin national und international tätig. Ihre Engagements erstrecken sich vom Kommerziellen bis hin zu experimentellen und zeitgenössischen Arbeiten. Sie ist Mitglied des Choreografenkollektivs „Dance Unity“, das u.a. jährlich das Urban Dance Battle „Funkin´Stylez“ ausrichtet. Als Tänzerin und Choreographin der Kompanie „E-Motion“ konzipiert und choreografiert sie Tanz- und  Theaterproduktionen, die sich im Bereich des zeitgenössischen und urbanen Tanzes bewegen. 

 

 

Gionni Battista

Fachbereich: Hip Hop, Locking

 

Gionni Battista, professionell ausgebildeter Tänzer und Choreograph im Bereich HIP HOP hat nach seinen langjährigen Erfahrungen im Showbiz 2008 das GIO DANCESTUDIO gegründet.

Er bildet sich in verschiedenen Welt-Metropolen wie Berlin, London, oder Los Angeles ständig weiter.

Referenzen wie: Universal Music, The DOME, RTL II, VIVA, MTV, ZDF, Nationaltheater Mannheim, SAP Arena, Capitol, Abbott, Sparkasse, BB-Promotion, SHA, Fatman Scoop, uvm. sprechen für sich.

 

 

Kris Zcham Krauß

Fachbereich: Hip Hop

 

Kris Zcham Krauß tanzt seit über 10 Jahren Hip Hop und fing an im Jahre 2006 zu unterrichten. Seit 2007 ist er Inhaber einer der größten reinen Hip Hop Tanzschulen Deutschlands. Er bildet sich regelmäßig auf Workshops und in den renommiertesten Tanzschulen Los Angeles’ weiter.

Erfahrungen sammelte er auch auf der Bühne als Supportact der Rihanna Deutschland-Tour 2007. Außerdem arbeitete er mit Nike, Audi, IBM, RTL, Leonardo u.v.m. zusammen. Sein Können und Wissen vermittelte er deutschlandweit weiter.

2012 holte Zcham den Titel des deutschen Meisters. 2014 wurde er erneut deutscher Meister und gewann den Weltmeistertitel. Hinzu kommen noch einige gewonnene regionale Meisterschaften. Alle Titel erreichte er als Trainer und aktiver Tänzer der Formation Groove Dance Company.

 

 

Truong Hai Le 

Fachbereich: Hip Hop

 

Seit 2004 tanzt und unterrichtet Hai regelmäßig Hip Hop. 2007 gründeten er und zwei Freunde gemeinsam die Tanzschule "Groove Dance Classes" und leiten sie seither. 

Seine Bewegungen gehen sehr stark auf die Musik ein und er versteht es, eine gute Mischung aus Technik und Grooven zu vermitteln. 

Seit Januar 2017 unterrichtet Hai regelmäßig an der Dance Professional Mannheim. 

https://www.youtube.com/watch?v=2O1TskRp5jw 

 

 

Patricia Schrade

Fachbereich: spezielle Betriebswirtschaftslehre

 

Patricia Schrade begann, nach dem Abschluss einer Ausbildung zur Bankkauffrau, das Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie der Wirtschaftspädagogik an der Humboldt-Universität zu Berlin, welche sie 2002 beide erfolgreich beenden konnte. Das sich daran anschließende zweijährige Lehramtsreferendariat absolvierte sie 2004 mit dem zweiten Staatsexamen und ist seit diesem Zeitpunkt an verschiedenen kaufmännischen Berufsbildenden Schulen in Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg als Studienrätin tätig.

Zurzeit unterrichtet Frau Schrade hauptberuflich an der Julius-Springer-Schule in Heidelberg die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Gesamtwirtschaftslehre und Steuerung und Kontrolle.

 

 

Termine zur Audition für 2017/18

Du bist auf der Suche nach einer professionellen Tanzausbildung? 

Dann komm zu uns! 

 

Die nächste Aufnahmeprüfungen ist am: 

26. August 2017

Anmeldeformular BA 2017.pdf
PDF-Dokument [712.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dance Professional Mannheim

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail